Biss zum Glück
Ernährungscoaching, Ernährungsmedizin, vegane Ernährungsberatung

Hummus

Hummus kann man ganz leicht selber machen und er schmeckt meiner Meinung nach viel besser, als die gekauft Variante.

Du kannst hierfür einfach Vorgekochte Kichererbsen aus der Dose oder dem Glas benutzten. Noch leckerer aber etwas aufwändiger wird es, wenn man getrocknete Kichererbsen vorher selbst einweicht und kocht. Dafür einfach Kichererbsen über Nacht (mind. 12 Stunden) in kaltem Wasser einweichen, Wasser abschütten, Kichererbsen abspulen und in frischem Wasser für mind eine Stunde kochen, je nach Geschmack noch etwas Salz zum Kochwasser hinzufügen.

Aber jetzt zum eigentlichen Rezept:

Zutaten:

250g Kichererbsen

2 El Tahin

Zitronensaft von 1/2-1 Zitrone

1-2 Knoblauchzehen

1/4 rote Paprika

Salz

Pfeffer

Paprikapulver

Chilipulver oder je nach gewünschter Schärfe ca 1/2 Chili

Kreuzkümmel


Zubereitung:

Alle Zutaten mit dem Pürierstab pürieren, ggf. noch etwas Wasser oder Kichererbsenwasser dazu geben bis die Konsistenz passt. Wenn man mag noch mit etwas Olivenöl beträufeln und mit ein paar Kichererbsen garnieren.

Guten Appetit!


E-Mail
Anruf
Instagram